Autobauer

Daimler – Alles paletti im Reich der Mitte

Viel wurde in den vergangenen Monaten über die Flaute am chinesischen Automarkt spekuliert. Doch wie die frischen Absatzzahlen zeigen, blieb das Drama für deutsche Hersteller aus. Gerade die Premiumhersteller Audi, BMW und Daimler konnten von der Nachfrage in China zuletzt stark profitieren (s. PLATOW v. 9.12.). Und das werde sich auch im kommenden Jahr nicht ändern, prognostiziert jetzt Hubertus Troska, China-Verantwortlicher bei Daimler, seinem Stuttgarter Arbeitgeber.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Fachmesse | 17. Februar 2020

Voraussichtlich Anfang März will der VDA-Vorstand über den künftigen Standort der IAA entscheiden. Ganz fix ist der Termin allerdings noch nicht. Denn ein glasklarer Favorit hat sich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×