EU-Politik

Brexit – Johnsons Spiel ist aus

_ Keine breitbeinigen Drohgebärden oder Ultimaten aus London. Auffallend sachlich und fast schon versöhnlich klang das Vorgeplänkel zum Auftakt des EU-Gipfels in Brüssel. Dabei hatte Briten-Premier Boris Johnson Anfang September ultimativ mit einem harten Brexit gedroht, sollten sich Brüssel und das Vereinigte Königreich nicht bis Mitte Oktober auf einen Handelsvertrag geeinigt haben. Doch davon ist mittlerweile keine Rede mehr.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Motoren | 25. Februar 2021

Der japanische Motorradhersteller Yamaha Motor hat im Schlussquartal weiter an Boden gut gemacht. Wie der Konzern mitteilte, kletterten die Erlöse zwischen Anfang Oktober und Ende Dezember… mehr

| IT-Dienstleister | 24. Februar 2021

Zum Ende des vergangenen Jahres ging der Cenit-Aktie etwas die Puste aus. Legte sie von Mitte März bis Mitte Oktober noch knapp 70% zu, korrigierte sie in den folgenden zweieinhalb… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×