Paydirekt – Auch bei den Kredit-Genossen ist Sand im Getriebe

Die Einführung des Online-Bezahldienstes Paydirekt ist das wohl ehrgeizigste Gemeinschaftsprojekt der deutschen Kreditwirtschaft, mit dem Sparkassen, Genossenschaftsbanken und die privaten Banken die bisherige Vormachtstellung von PayPal brechen wollen. Für die drei Bankengruppen geht es dabei nicht zuletzt auch um das eigene Prestige, wie der verunglückte Versuch von DSGV-Präsident Georg Fahrenschon, die anderen Institutsgruppen zu einer Verschiebung des Starttermins auf das Frühjahr 2016…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Geldinstitute | 14. Juli 2021

Die durch Corona befürchtete Insolvenzwelle hat sich 2020 nicht Bahn gebrochen. Das könnte sich dieses Jahr ändern. Zumindest stellt sich das genossenschaftliche Bankenlager auf mehr…

| Rohstoffe | 12. Juli 2021

Der Rohstoffsektor spielt derzeit verrückt. Vergangenes Jahr haben – vor dem Hintergrund der weitreichenden Unsicherheiten der Corona-Pandemie – Edelmetalle wie Gold und Silber ein…

| Wirtschaftsprüfung | 07. Juli 2021

Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben die 25 nach Umsatz größten deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (WP) erstmals die 10-Mrd.-Euro-Marke (10,2 Mrd.) überwunden. Sie decken mehr…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×