Rüstungsunternehmen

Heckler & Koch mit Kampfansage an die Bundeswehr

_ Nachdem Waffenspezialist Heckler & Koch den Zuschlag für das neue Sturmgewehr der Bundeswehr an C. G. Haenel aus Thüringen verloren hat, erwägt Konzernchef Jens Bodo Koch, rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums einzulegen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autowerte | 22. März 2021

Die deutschen Autobauer sind im Zeitalter der Elektromobilität angekommen – zumindest auf dem Papier. Lange, zu lange hat es gedauert, bis auch den Lenkern in den Konzernzentralen klar… mehr

| Rohstoffe | 18. März 2021

Das erste Mal seit vier Jahren hat Harmony Gold wieder eine (Interim-) Dividende bezahlt. Laut neuer Dividendenpolitik sollen künftig 20% des Free Cash an die Aktionäre gehen. Die Ausschüttung… mehr

| Autobauer | 17. März 2021

Herbert Diess hat große Ziele. Der VW-Chef will dem US-Rivalen Tesla die Vorherrschaft in der E-Mobilität streitig machen und den Börsenwert von Volkswagen auf 200 Mrd. Euro hochtreiben.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×