Industriekonzern

Thyssenkrupp – Hauen und Stechen um die Aufzugsparte

Thyssenkrupp – Hauen und  Stechen um die Aufzugsparte
© Thyssenkrupp AG

Nach anfänglicher Zurückhaltung wirbt Kone immer lauter um die Aufzugssparte von Thyssenkrupp. Innerhalb weniger Tage hat Vormann Henrik Ehrnrooth zum zweiten mal öffentlich Interesse an der einzigen Ertragsperle der Essener bekundet und vorgeschlagen, dass Thyssenkrupp bei einer Fusion mit an Bord bleibt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unsere Meinung | 11. Oktober 2019

Alle Jahre wieder wirft PLATOW im Herbst einen Blick in die Zukunft. Wie entwickelt sich die Wirtschaft, welche politischen Faktoren beeinflussen die Märkte? Und für Sie, liebe Leser,… mehr

| Stahlhersteller | 09. Oktober 2019

Im Gegensatz zu ihren Vorgängern an der Konzernspitze Guido Kerkhoff und Heinrich Hiesinger hat Thyssenkrupp-Interimschefin Martina Merz auf ihrer ersten großen Führungskräfteveranstaltung… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×