Energieversorgung

Energie – EnBW und MVV setzen grünes Statement

_ Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine brachte im Energiesektor das einstige Mantra „möglichst günstig“ in Windeseile zum Verstummen. Statt Öl sollen es jetzt Windräder richten: Grün ist das neue Schwarz. So setzte sich auch in den Zahlenwerken von EnBW und MVV Energie am Freitag (13.5.) die nachhaltige Trendfarbe durch – zuvor freute sich RWE über eine hervorragende Q1-Bilanz (s. PLATOW v. 13.5.), während Eon (per 12.5.) und Uniper (per 3.5.) deutliche Gewinneinbußen u. a. aufgrund…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleistungen | 23. Mai 2022

Die Zeiten sind nicht einfach für die Fondsbranche, auch wenn der Jahresauftakt noch geglückt war (vgl. PLATOW Brief v. 18.5.): Das Neugeschäft wird zunehmend gedämpft durch die Ukraine-Unsicherheiten…

| Lebensmittel | 20. Mai 2022

Die in den vergangenen Wochen stark angestiegenen Preise für Teigwaren dürften mittlerweile so ziemlich jedem beim Gang durch den Supermarkt aufgefallen sein. Das Geschäftsmodell von…

| Deals | 20. Mai 2022

Quadoro Investment hat für den offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private das ca. 11 000 qm große „Innovationsquartier Göttingen“ erworben.

| Energieversorgung | 18. Mai 2022

Für Ende März hatte Ministerpräsident Markus Söder das Papier versprochen, das nun tatsächlich an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck geht – in Form eines 30-seitigen Briefs, wie…