Flughafenbetreiber

Fraport bricht fast die Hälfte der Passagiere weg

Eine gesunde Atempause hatte sich die Passagierluftfahrt nach Jahren des rasanten Wachstums gewünscht. Was sich nun abspielt, hatte die Branche wahrlich nicht im Sinn. Das Coronavirus lässt die durch Konjunktursorgen, geopolitische Risiken und die Marktkonsolidierung bereits große Anspannung eskalieren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konsum | 22. Mai 2020

Gut einen Monat sind die Lockerungen im Einzelhandel nun her, doch die Lage der Händler bleibt kritisch. Von klingelnden Kassen sind die Läden in den volleren, aber noch deutlich unterfrequentierten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×