Rendite

Banken – Mehr Rendite ist möglich

Deutschlands Banken sind leidgeprüft, aber nicht ohne eigenes Verschulden. Dass es inzwischen aber auch wieder Hoffnung gibt, ist das Ergebnis einer Analyse von Bain & Company. Im Pandemie- und Rezessionsjahr 2020 hätten die Kreditinstitute als „Partner in der Not“, so Bain-Deutschlandchef Walter Sinn, Vertrauen zurückgewonnen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Assekuranz | 16. Mai 2022

Finanzdienstleister sind bislang gut durchs Frühjahr gekommen. Nach MLP am Donnerstag (s. PLATOW v. 13.5.) ist nun auch die Wüstenrot & Württembergische (W&W) in einem deutlich unsicheren…

| Einzelhandel | 16. Mai 2022

Nach wie vor klingt Ceconomy-Finanzvorstand Florian Wieser recht verhalten, wenn es um die Umsatzprognose geht: Für 2021/22 rechne man nur mit leichter Steigerung, erklärte er im Bilanz-Call…

| Maschinenbau | 11. Mai 2022

Es sind keine leichten Zeiten für den Maschinenbau. Dürr sieht sich aktuell sogar gezwungen, als Reaktion auf den Ukraine-Krieg sowie den erneuten Lockdown in Teilen Chinas (Umsatzanteil:…

| Gewerkschaft | 11. April 2022

Gerade erst konnten wichtige, teils sehr langwierige (VÖB, AGV Banken mit Ver.di) Tarifrunden abgeschlossen oder – wie im Fall der von der Energiekrise stark betroffenen Chemieindustrie…