Kolumne

Negativzinsen – KfW ringt um ihr Geschäftsmodell

Wer hätte das gedacht? Jetzt muss sogar die weltweit größte nationale Förderbank KfW um die Funktionsfähigkeit ihres Geschäftsmodells bangen. Dabei galt die KfW mit ihren zinsverbilligten Förderkrediten als einsamer Leuchtturm in einer unter chronischer Ertragsschwäche leidenden deutschen Bankenlandschaft. Doch spätestens seit im Sommer dieses Jahres die Refinanzierungskosten der KfW auf einen Tiefstand fielen, geriet im Fördergeschäft das Getriebe ins Stottern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Personalie | 12. Juni 2020

Der Zeitpunkt für den Wechsel ist sicher nicht ideal. Die KfW hat gerade alle Hände voll damit zu tun, die vom Bund beschlossenen Corona-Kreditprogramme möglichst zügig abzuwickeln.… mehr

wikifolio | 03. Juni 2020

Das Kursplus des „einfach Long“-Trades in unseren beiden wikifolios ist heute auf über 23% gestiegen. Das wikifolio PLATOW Trend & Sentiment ist dadurch heute auf den höchsten Stand… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×