Logistik

Hapag-LLoyd – Operativ auf Kurs und an der Börse nicht zu bremsen

Ein Blick auf die Entwicklung der Hapag-Lloyd-Aktie darf zunächst überraschen. Trotz schwächelnder Wirtschaft, eigentlich ein hartes Los für die konjunkturabhängige Containerschifffahrt, hat sich der Kurs seit Jahresbeginn verdreifacht. Dahinter steckt jedoch nicht die Euphorie des breiten Marktes, sondern ein Aufstockungswettlauf zwischen den beiden großen Aktionären Klaus-Michael Kühne (29,2%) und der chilenischen Reederei CSAV (27,8%), die um Einfluss kämpfen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Märkte | 25. Juni 2020

Die Emerging Markets Asiens behalten auch in der Krise ihre Spitzenposition im globalen Wettrennen um die stärksten Wachstumsraten. Nimmt man das jüngste Update der in Manila domizilierenden… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×