Logistik

Hapag-LLoyd – Operativ auf Kurs und an der Börse nicht zu bremsen

Ein Blick auf die Entwicklung der Hapag-Lloyd-Aktie darf zunächst überraschen. Trotz schwächelnder Wirtschaft, eigentlich ein hartes Los für die konjunkturabhängige Containerschifffahrt, hat sich der Kurs seit Jahresbeginn verdreifacht. Dahinter steckt jedoch nicht die Euphorie des breiten Marktes, sondern ein Aufstockungswettlauf zwischen den beiden großen Aktionären Klaus-Michael Kühne (29,2%) und der chilenischen Reederei CSAV (27,8%), die um Einfluss kämpfen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Landwirtschaft | 17. April 2020

Aktuell beherrschen die mit strengen Auflagen einreisenden Saisonarbeiter den öffentlichen Diskurs. Dabei läuft auch abseits der im Fokus von Politik und Deutschem Bauernverband stehenden… mehr

Märkte | 16. April 2020

Dem aktuellen Ausblick des IWF zufolge wird das globale BIP durch die Corona-Krise mit den Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren und Ausfällen von Arbeitskräften im laufenden Jahr… mehr

| Handel | 03. April 2020

Nach dem Deutschen Bauernverband bringt in der Corona-Krise nun auch der Deutsche Handelsverband (HDE) in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut EHI Retail eine eigene Jobbörse an… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×