Logistik

Hapag-LLoyd – Operativ auf Kurs und an der Börse nicht zu bremsen

Ein Blick auf die Entwicklung der Hapag-Lloyd-Aktie darf zunächst überraschen. Trotz schwächelnder Wirtschaft, eigentlich ein hartes Los für die konjunkturabhängige Containerschifffahrt, hat sich der Kurs seit Jahresbeginn verdreifacht. Dahinter steckt jedoch nicht die Euphorie des breiten Marktes, sondern ein Aufstockungswettlauf zwischen den beiden großen Aktionären Klaus-Michael Kühne (29,2%) und der chilenischen Reederei CSAV (27,8%), die um Einfluss kämpfen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Agrarmesse | 17. Januar 2020

Schon im Vorfeld der heute startenden „Internationalen Grünen Woche“ (17. bis 26.1.) ist die Stimmung in Berlin aufgeheizt. Zuletzt funkte am Vortag der Agrarmesse noch einmal Landwirtschaftsministerin… mehr

| Wikifolio | 08. Januar 2020

Unsere beiden aktiv gemanagten wikifolios haben von dem Aufschwung an den Aktienmärkten im abgelaufenen Börsenjahr leider nicht profitieren können. Während dem DAX ein Kursplus von… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×