Rohstoffe

Öl-Preis – Drahtseilakt für die Opec

OMV sucht in Libyen und den Vereinigten Arabischen Emiraten nach neuen Ölvorkommen
OMV sucht in Libyen und den Vereinigten Arabischen Emiraten nach neuen Ölvorkommen © OMV

_ Russland will wieder mehr Öl fördern, um die von der Corona-Krise schwer gebeutelte Staatskasse etwas aufzubessern. Moskau drängt deshalb die Opec+, zu der auch Russland gehört, die seit Mai geltende Förderbremse wie vereinbart ab August zu lockern. Am heutigen Mittwoch (15.7.) trifft sich das so genannte Joint Ministerial Monitoring Committee (JMMC) der Opec. Es wird erwartet, dass das Gremium grünes Licht für die geplante Aufweichung der bisherigen Förderbeschränkung von 9,7 Mio. Barrel…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 07. August 2020

Ausgerechnet Großhandelsriese Metro, dessen Hauptkunden corona-gebeutelte Gastronomen sind, schreitet dieser Tage mit breiter Brust und großer Zuversicht in die letzten Wochen seines… mehr

| Pharma | 07. August 2020

Die Gewinnwarnung unseres Musterdepotwerts Medios am Mittwoch (5.8.) kam überraschend. Nachdem trotz steigender Erlöse (1. Hj.: +28% auf 292,9 Mio. Euro) das Ergebnis vor Steuern zurückging… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×