Cyber-Kriminalität

WhatsApp – Ein Sicherheitsproblem

Hackerangriff, Datenklau, Viren oder Trojaner. Kein anderes Szenario fürchten Unternehmen so sehr wie das einer Cyber-Attacke. Dass auch Privatpersonen regelmäßig Angst vor Kriminellen im Netz haben müssen, zeigt jetzt eine Sicherheitslücke in der Telefonie beim Instant-Messaging-Dienst WhatsApp. Ein Sprachanruf reicht aus, um Hackern die Platzierung einer mächtigen Spyware bei beliebigen Nutzern zu ermöglichen und so die Kontrolle über das Smartphone zu erlangen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 15. Februar 2019

Gleich in mehrfacher Hinsicht ist die DWS Group gut ins neue Jahr gestartet. Auf dem Parkett legte der Vermögensverwalter der Deutschen Bank, für den es nach holprigem Börsengang im… mehr

| | 14. Februar 2019

Das Warten hat ein Ende. Nun sind sie endlich da: die ersten Anzeichen für eine Bodenbildung bei der Ctrip-Aktie (29,54 Euro; A0BK6U; US22943F1003). Seit Jahresbeginn schraubte sich… mehr

| | 04. Februar 2019

Der Vermögensverwalter DWS hat ein schwieriges Jahr zu Ende gebracht, ohne dass dabei eine durchgreifende Verbesserung erreicht wurde. Ähnlich wie bei der Mutter Deutsche Bank (s. PLATOW… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×