Fernduell

US-Banken nutzen ihre historische Chance

Eine brummende Konjunktur, ein riesiger Heimatmarkt und dazu (noch) ein Zinsniveau, von dem der alte Kontinent nur träumen kann, beschert Amerikas Banken Ergebnisse, an die sie nach dem für den Handel katastrophalen Januar bis vor kurzem selbst nicht geglaubt hätten. Jamie Dimon zaubert bei JP Morgan im Q1 einen Rekordgewinn von 9,2 Mrd. US-Dollar (+5%) aus dem Hut.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 19. April 2019

Umweltbank – Grüne Profite locken

Dass sich mit „Socially Responsible Investments“, also gesellschaftlich verantwortlichen Kapitalanlagen, Geld verdienen lässt, zeigt die Ökobank. Bei den Nürnbergern stieg das Geschäftsvolumen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×