Wirtschaftsbeziehungen

Kaeser will Asien-Pazifik-Ausschuss schlagkräftiger machen

Schon die Amtseinführung von Joe Kaeser als neuer Präsident des Asien-Pazifik-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft am 26.2. in Berlin stand unter keinem guten Stern. Nicht wenige Teilnehmer haben sich am Charakter der Veranstaltung gestört. Die Rede war von einem Kaffeekränzchen der deutschen Wirtschaft, die sich mit Geigen-Untermalung und komplett in deutscher Sprache selbst gefeiert habe. Asiatische Gäste waren Mangelware, obwohl die Gästeliste durchaus hochrangig besetzt war.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Unsere Meinung | 19. April 2019

Ölpreise am Limit

Es ist Ostern! Viele Deutsche freuen sich auf vier freie Tage und eine Fahrt ins Grüne. Doch schon an der Zapfsäule ziehen Jahr für Jahr die ersten dunklen Wolken über dem langen Frühlingswochenende… mehr

| Märkte | 18. April 2019

Wirtschaft in Südostasien bleibt stabil

Die aufstrebenden Volkswirtschaften Südostasiens, vor allem die fünf Kernstaaten der ASEAN (Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand und Vietnam), werden ihren Wachstumstrend 2019/20… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×