Pandemie

„Spritzenreiter“ – Biden profitiert von Trump

Der oft etwas hölzern wirkende US-Präsident Joe Biden weiß durchaus um die Bedeutung symbolischer Gesten, um seine politische Botschaft emotional aufzuladen. Einen Tag früher als geplant, setzte Biden seine Unterschrift unter das kurz zuvor vom US-Kongress verabschiedete 1,9 Billionen Dollar schwere Corona-Hilfspaket. Nur wenig später hielt der Demokrat seine erste TV-Ansprache aus dem Weißen Haus, um seinen Landsleuten am Jahrestag des Ausbruchs der Corona-Pandemie in den USA Mut zuzusprechen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleistungen | 10. September 2021

Die Hj.-Zahlen von Creditshelf (Donnerstag, 9.9.) bestätigen unser positives Bild (vgl. PB v. 4.6.). Mit 71,8 Mio. Euro an realisierten Krediten wurden 9,6% der angefragten Finanzierungswünsche…

| Bundestagswahl | 08. September 2021

Nach 16 Jahren Unions-Herrschaft unter Helmut Kohl konnte dieser von der Macht nicht lassen und verlor 1998 gegen Gerhard Schröder, der auf dem Höhepunkt seiner Kanzlerschaft gerne…

| Finanzdienstleister | 03. September 2021

Skyline Frankfurt

Fast 18 Monate nach der offiziellen Ankündigung hat die BaFin nach unseren Informationen jetzt keine Bedenken mehr gegen den von der Oetker- Gruppe geplanten Verkauf des Bankhaus Lampe…

| Märkte | 02. September 2021

Die Bank of Korea (BoK) erhöhte gerade ihren Leitzins um 25 Basispunkte auf 0,75%. Die Entscheidung der Notenbank, die geldpolitische Unterstützung zurückzufahren, wurde weitgehend…

| Halbleiter | 02. September 2021

Wie viele andere chinesische Unternehmen ist die Shanghai Semiconductor Manufacturing International Corp. (2,60 Euro, A2DH1J, KYG8020E1199) – kurz SMIC – in den Fokus der US-Behörden…