Pandemie

„Spritzenreiter“ – Biden profitiert von Trump

Der oft etwas hölzern wirkende US-Präsident Joe Biden weiß durchaus um die Bedeutung symbolischer Gesten, um seine politische Botschaft emotional aufzuladen. Einen Tag früher als geplant, setzte Biden seine Unterschrift unter das kurz zuvor vom US-Kongress verabschiedete 1,9 Billionen Dollar schwere Corona-Hilfspaket. Nur wenig später hielt der Demokrat seine erste TV-Ansprache aus dem Weißen Haus, um seinen Landsleuten am Jahrestag des Ausbruchs der Corona-Pandemie in den USA Mut zuzusprechen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Videokonferenzen | 04. Juni 2021

Zu jenen Unternehmen, die erst durch das schlagartig zum Erliegen gekommene öffentliche Leben richtig durchstarten konnten und ins breite Bewusstsein gerufen wurden, gehört zweifellos…

Brauerei | 28. Mai 2021

Die Bier-Absatz zog zuletzt wieder spürbar an.

Es geht wieder aufwärts bei Anheuser-Busch Inbev (AB Inbev) – sowohl operativ als auch an der Börse. Nachdem im Gj. 2020 der Umsatz der nach Absatzvolumen weltweit größten Brauerei-Gruppe…

| Privatbank | 24. Mai 2021

Vor 14 Monaten hat Hauck & Aufhäuser offiziell die Übernahme des Bankhaus Lampe verkündet. Obwohl die zum chinesischen Fosun-Konzern gehörende Privatbank in weiser Voraussicht und in…