Optiker

EssilorLuxottica – Nur ein kurzer Corona-Strauchler

_ Zum Halbjahr hatte Corona den französisch-italienischen Optikergiganten EssilorLuxottica (EL) mit 412 Mio. Euro Verlust schwer gezeichnet. Ein besseres 2. Hj. brachte dem Fielmann-Rivalen letztlich aber einen versöhnlichen Jahresabschluss. Unterm Strich steht mit 452 Mio. Euro ein um fast drei Viertel eingebrochener Gewinn (Umsatz -17% auf 14,4 Mrd. Euro). Doch CEO Francesco Milleri und sein Stellvertreter Paul du Saillant scheinen damit den größten Corona-Spuk hinter sich zu haben. Optimistisch…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Spielehersteller | 13. Mai 2021

Mit seiner jüngsten Gj.-Bilanz konnte der japanische Spielehersteller Bandai Namco nicht punkten. Mit 741 Mrd. Yen Umsatz (+2,3%) übertrifft Bandai zwar Prognose und Analystenerwartung.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×