Kanzlerschaft

Bundestagswahl – Erstmals ohne Kanzlerbonus?

Bis zur regulären Bundestagswahl im Herbst 2021 ist noch viel Zeit. Doch Friedrich Merz hat für die Union schon einmal die Latte weit nach oben gelegt. In einem TV-Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters setzte der Vize-Präsident des CDU-Wirtschaftsrats der Union ein Wahlziel von mindestens 35% der Stimmen und forderte ein klares wirtschafts- und finanzpolitisches Profil seiner Partei.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 29. November 2019

Eine Lanze für Familienunternehmen brach Philip Burchard, CEO Merz Pharma, in Frankfurt beim Speaker‘s Luncheon des Union International Club. Sie beschäftigten mehr Mitarbeiter, zahlten… mehr

| Märkte | 28. November 2019

Russland war entgegen unserer Skepsis und der schwachen Wirtschaftsdaten für Investoren dieses Jahr ein echter Gewinner unter den EM. Die Aktien brachten gemessen am in US-Dollar notierten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×