Kanzlerschaft

Bundestagswahl – Erstmals ohne Kanzlerbonus?

Bis zur regulären Bundestagswahl im Herbst 2021 ist noch viel Zeit. Doch Friedrich Merz hat für die Union schon einmal die Latte weit nach oben gelegt. In einem TV-Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters setzte der Vize-Präsident des CDU-Wirtschaftsrats der Union ein Wahlziel von mindestens 35% der Stimmen und forderte ein klares wirtschafts- und finanzpolitisches Profil seiner Partei.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kolumne | 20. Dezember 2019

Klaus Schwab (81), der deutsche Wirtschaftswissenschaftler aus Ravensburg, hat mit dem World Economic Forum (WEF) 1971 einen Bestseller geschaffen. Was Schwab vor allem auszeichnet,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×