Tourismus

Reisen – Kein „new normal“

_ Ob sich das Reisen durch Corona verändert, treibt den Urlaubssektor um. „Vor Corona war Reisen in Deutschland geradezu ein Grundrecht“, sagt uns Tourismusexperte Ernst-Otto Thiesing (Ostfalia Hochschule). Mit den jetzt vom DRV vorgelegten Schätzungen für das Tourismusjahr 2021/22 (per 31.10., -10% Umsatz ggü. 2018/19 erwartet) lässt sich zumindest fürs Erste festhalten: Das gilt nicht mehr für alle.

Die Reiselust ist zwar spürbar zurück und hilft der Branche bei der Erholung aus der Krise, wie DRV-Präsident Norbert Fiebig sagt. Mehr Umsatz in diesem Sommer (nur -5% zum starken 2018/19) bei weniger Urlaubern (-16%) deutet aber auch…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Energiepolitik | 14. Oktober 2022

Bidens Milliarden locken Europäer

Vor wenigen Tagen hat die EU-Kommission der Bundesregierung erlaubt, Salzgitter beim ökologischen Umbau der Stahlproduktion mit 1 Mrd. Euro zu unterstützen. thyssenkrupp wartet auf… mehr

| Sparkassen | 14. Oktober 2022

Sparkassen im Fusions-Fieber

Das Tempo steigt bei den Sparkassenfusionen. Von 2017 bis 2021 waren nach DSGV-Zahlen im Schnitt fünf Sparkassen pro Jahr verschwunden. Seit dem Jahreswechsel gab es aber bereits neun… mehr

| IT-Sicherheit | 14. Oktober 2022

Cyber-Messen – Voll im Trend

Das Thema Sicherheit im Netz kocht hoch und höher. Die Diskussion um BSI-Chef Arne Schönbohm und den Cybersicherheitsrat Deutschland e.V. (s. S. 4) hat der Debatte viel Drive gegeben.… mehr

| China | 14. Oktober 2022

Rezession – Alle umgarnen China

Für Chinas Staatsführer ist es eine Schicksalsstunde. Der 20. Parteitag der seit Mao Zedong allmächtigen KP beginnt an diesem Sonntag. Xi Jinping ist die zentrale Figur. Nach seiner… mehr

| Energieversorger | 14. Oktober 2022

Russland und E.ON

Es gab Zeiten, da konnte es für E.ON in Russland nicht schnell genug vorwärts gehen. Ulrich Hartmann, 2014 verstorbener E.ON-Architekt und ehemaliger Chef beteiligte sich an Gazprom… mehr