EU-Politik

Irland-Brexit – Spiel mit dem Feuer

Das Karfreitagsabkommen von 1998 beendete in Nordirland einen der blutigsten Bürgerkriege in Europa. Bei dem Konflikt zwischen der England und Schottland zugetanen, überwiegend wohlhabenden protestantischen Stadtbevölkerung (Unionisten) und den ländlich-konservativen wie ärmeren Katholiken (Nationalisten) starben über die Jahre 3 600 Menschen, darunter viele Zivilisten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzpolitik | 14. September 2020

Die Ankündigung von Steuererhöhungen ist vor wichtigen Wahlen ebenso tabu wie die, Ausgaben zu begrenzen. Dank niedriger Zinsen kann der Bundesfinanzminister, der zudem noch Kanzlerkandidat… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×