Einzelhandel

Tengelmann – Pandemie schlägt 2021 erst richtig durch

_ Nachdem sich mit Textil-Discounter Kik bereits eine wichtige Beteiligung der Tengelmann-Gruppe besorgt um Lieferengpässe gezeigt hatte (s. PLATOW v. 9.7.), bereitet jetzt auch die Investment-Holding der Haub-Familie auf ein holpriges Jahr 2021 vor. Stärker als im Vj. werde die Pandemie den Geschäften zusetzen, hieß es jetzt bei Vorlage der spärlichen Einblicke, die der verschwiegene Clan traditionell in seine Bücher gewährt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Fondsbericht | 09. August 2021

PLATOW-Fonds

Der Juli war ein Monat der Mid- und Small-Caps. Während MDAX, TecDAX und SDAX im Berichtsmonat mit erfreulichen Gewinnen aufwarteten, trat der DAX auf der Stelle. Der DWS Concept Platow…

| Wirtschaftslage | 06. August 2021

Der größte Feind einer nachhaltigen Erholung der Weltwirtschaft nach Abklingen der Pandemie wäre eine allzu schnelle Überhitzung als Folge von Euphorie. Von diesem Szenario sind wir…