Auktionshäuser

Sotheby‘s, Christie‘s & Co. – Brexit und Corona sorgen für Wirbel

_ Ausgefallene Kunstmessen, eingeschränkte Reisemöglichkeiten und zurückhaltende Verkäufer haben dem Kunstmarkt 2020 zugesetzt. New York, wo mit einem Triptychon von Francis Bacon 2020 das teuerste Kunstwerk unter den Hammer kam (84,6 Mio. Dollar), bleibt zwar ebenso wie London für Höchstgebote das Maß aller Dinge.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stabilität in stürmischen zeiten – Welche Investments sich noch rechnen | 03. Juni 2022

Nach 17 Jahren Immobilienaufschwung macht sich am Markt Misstrauen breit, ob die Immobilie auch unter den neuen Vorzeichen der altbewährte Stabilitätsanker bleibt. Steigende Energiepreise…

| Stabilität in stürmischen zeiten – Welche Investments sich noch rechnen | 03. Juni 2022

Erst Corona, dann die Notenbanken – Der Markt für Immobilien, der fast ein Jahrzehnt lang eine sichere Bank für Anleger war, ist zuletzt kräftig durcheinandergewirbelt worden. Anleger…

| Märkte | 02. Juni 2022

Die African Development Bank (AfDB) ist die wichtigste afrikanische Entwicklungsinstitution in einer Region, in der etwa 70% der weltweit am stärksten von Armut betroffenen Menschen…

| Halbleiterindustrie | 01. Juni 2022

Der Chipkonzern Broadcom sorgte in der abgelaufenen Woche mit einer Offerte von 61 Mrd. US-Dollar für den Software-Anbieter VMware für einen Paukenschlag im Technologiesektor. Broadcom…