Pandemie

G7 – Impfstoff gegen Chinas Machtdrang

1 Mrd. Corona-Impfstoffdosen wollen die G7-Staaten an arme Länder, vor allem in Afrika, spenden, kündigte Briten-Premier Boris Johnson schon vor Beginn des Gipfels im britischen Cornwall an. Kanzlerin Angela Merkel sekundierte, damit gehe von dem Gipfel die Botschaft aus, dass die sieben wichtigsten westlichen Industrieländer nicht nur an sich denken.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rückversicherer | 10. November 2021

Gut aufgenommen wurden die Q3-Zahlen von Hannover Rück. Zwar sorgten Großschäden (Hurrikan „Ida“, Unwettertief „Bernd“) dafür, dass per Ende September Schadenbelastungen von 1,07 Mrd.…

Unternehmerforum | 08. November 2021

PLATOW EUROFINANCE Unternehmerforum im dfv-Medienhaus

Sie sind Entscheider oder beraten ein Unternehmen. In Zeiten von Digitalisierung und Aufbruch zu mehr Nachhaltigkeit – Stichworte sind hier Cybercrime und ESG – müssen Sie mit ganz…

Bankenwesen | 05. November 2021

ESG – Nichts geht ohne Banken

Der Finanzierungsbedarf für eine CO2-neutrale Welt ist gewaltig und nicht ohne Banken zu stemmen. Allein 100 Mrd. US-Dollar an Klimafinanzierungen wollen die Industriestaaten den armen…

| In eigener Sache | 04. November 2021

Risiken erkennen und managen ist für den deutschen Mittelstand zu einer Herkulesaufgabe geworden. Es kommt immer mehr darauf an, wie sich Unternehmen darauf vorbereiten und wie sie…

| E-Commerce | 04. November 2021

Der russische Internetkonzern Yandex bleibt stramm auf Wachstumskurs. Die Umsätze kletterten im Q3 um 57% auf 91,31 Mrd. Rubel (RUB; rd. 1,1 Mrd. Euro), womit die Erwartungen übertroffen…