Reisen

Sorge vor Restriktionen spielt Tui in die Karten

_ Europas größter Reisekonzern Tui ist bereit für einen Neustart. Die Genesung von Corona scheint zu beginnen. Und die hat Tui bitter nötig, fiel das erste Hj. (per Ende März) mit einem Verlust von 1,5 Mrd. Euro und gerade mal 11% des Vj.-Umsatz (716 Mio. Euro) doch schlimmer aus als erwartet. Mit der Emission einer neuen Wandelanleihe hat Tui 400 Mio. Euro frisches Kapital eingesammelt für die Refinanzierung von Krediten aus den staatlichen Hilfspaketen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zucker | 21. Juni 2021

„Starke Ziele!“, titelten wir vor Monatsfrist in Bezug auf Südzucker. Und an diesen hat sich auch nach Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen für das Q1 (per 31.5.) am Donnerstag (17.6.)… mehr

| Weinhändler | 16. Juni 2021

Das vorläufige Q2-Ergebnis, das Hawesko am Dienstag (15.6.) vorlegte, erfreut Anleger wie ein vollmundiger Rot- oder ein spritziger Weißwein: Das EBIT ist nach ersten Zahlen um rd.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×