Pandemie

Corona-Schulden – Tilgungsplan birgt Gefahren

Bis 2022 wird Corona den Staat satte 650 Mrd. Euro Schulden kosten, die schnellstmöglich wieder abgebaut werden sollen: Ab 2023 greift die Schuldenbremse wieder und binnen 20 Jahren will Deutschland die finanziellen Wunden der Pandemie vergessen machen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Lebensmittelindustrie | 27. September 2021

Endlich darf in Köln wieder geschlemmt werden. Die Lebensmittelmesse „Anuga“, neben der „Internationalen Grünen Woche“ das Schaufenster der Ernährungs- und Getränkeindustrie, kehrt…

| Elektromobilität | 27. September 2021

Als wir uns im vergangenen Jahr im Zuge des Börsengangs von Compleo mit CEO Georg Griesemann unterhielten, wurde schnell klar, dass beim Hersteller von Ladeinfrastruktur Wachstum im…

| Software | 27. September 2021

SAP Data Center

Egal, welche Regierung nach der Bundestagswahl gebildet wird, ein höheres Digitalisierungstempo ist allgemeiner Konsens. Das ist gut für SAP, denn die Softwareschmiede hilft vielen…

| Beteiligungsgesellschaft | 24. September 2021

Die Corona-Krise hat GBK Beteiligungen hart getroffen. Starke Ergebniseinbrüche und auch Insolvenzen der Unternehmen, an denen die Hannoveraner beteiligt sind, haben den Verkehrswert…

| Automobil-Branche | 22. September 2021

Untereinander war man sich bereits einig, dass der angeschlagene Autovermieter Europcar unter das VW-Dach schlüpfen soll. Nun will VW den Sack der 2,5 Mrd. Euro schweren Übernahme zu…