Pandemie

Bundesnotbremse – Länder flüchten aus der Verantwortung

_ Seit dem Flop mit der unausgegorenen Osterruhe stolpert die Politik sehenden Auges in die dritte Corona-Welle. Weil sich die Länder aus Angst vor den Wählern und den selbsternannten Querdenkern nicht mehr an ihre eigenen Beschlüsse halten wollen, soll jetzt das Infektionsschutzgesetz verschärft werden, um für bundeseinheitliche Regeln zu sorgen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| TÜV | 20. September 2021

Am 28.9. findet vor dem Landgericht München der erste Prozesstag gegen den TÜV Süd statt. Es geht um Schadenersatz für die Opfer eines Anfang 2019 im brasilianischen Brumadinho gebrochenen…

| Banken | 08. September 2021

Für Hessens Sparkassen-Präsident Gerhard Grandke schließt sich ein Kreis. Zum Jahreswechsel übergibt der dienstälteste Regionalfürst das einflussreiche Amt an seinen designierten Nachfolger…

| E-Commerce | 23. August 2021

Dank des anhaltenden Trends zum Online-Shopping erzielte die E-Commerce Plattform Global Fashion Group (GFP) zweistellige Wachstumsraten im abgelaufenen Q2. Der Umsatz stieg auf 397,3…