Pharma

Bayer – Hoffen auf Supreme Court

Bayer-Unternehmenslogo bei Nacht
Bayer-Unternehmenslogo bei Nacht © Bayer AG

_ Im Streit um angeblich von dem Unkrautvernichter Glyphosat ausgelöste Krebserkrankungen hat Bayer in den USA einen weiteren Etappenerfolg erzielt. Nach dem Urteil im Fall Clark hat nun auch der Superior Court of California County of San Bernardino entschieden, dass die Krebserkrankung eines Mädchens nicht auf die Verwendung von Roundup zurückzuführen ist. Damit dürfte der Druck auf andere Kläger steigen, sich doch noch auf den von Bayer angebotenen Vergleich einzulassen. Sind die beiden…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Industrie | 25. Mai 2022

Unerbittlich nagen die steigenden Energie- und Rohstoffkosten sowie Engpässe in den Lieferketten an der Substanz der chemisch-pharmazeutischen Industrie in Deutschland (s. PLATOW v.…

| Persönlichkeit | 23. Mai 2022

Druck und viel Stehvermögen sind wohl vonnöten, um Alt-Kanzler und „Putin-Versteher“ Gerhard Schröder (78) zum Einlenken zu bewegen. Dass Schröder sein Mandat als AR-Chef der russischen…

| Bankenwesen | 20. Mai 2022

Die apoBank erwägt nach unseren Informationen, aus der Wertpapierberatung auszusteigen. Betroffen davon wären angeblich bis zu 200 Mitarbeiter. Seit März steht Matthias Schellenberg…

| Software | 20. Mai 2022

Tastatur

Als Software- und IT-Dienstleister reitet USU Software weiterhin erfolgreich auf der Digitalisierungswelle. Die Möglingener zählen über 1 200 Kunden und mit Blick auf die Q1-Zahlen…

| Energieversorgung | 18. Mai 2022

Für Ende März hatte Ministerpräsident Markus Söder das Papier versprochen, das nun tatsächlich an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck geht – in Form eines 30-seitigen Briefs, wie…