Versicherungen

Gothaer – Berliner Sparkasse belastet Leben-Neugeschäft

Mit einer gemischten Jahresbilanz 2019 steuert die Gothaer ins Jubiläumsjahr 2020, wo die Kölner Versicherungsgesellschaft dann auf 200 Jahre Geschäftstätigkeit zurückblicken wird. Im laufenden Gj. rechnet CEO Karsten Eichmann mit einem Anstieg der gebuchten Bruttobeiträge auf Konzernebene um 4,8% auf über 4,4 Mrd. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stahlindustrie | 02. März 2020

Der Verkauf der Aufzugssparte an Cinven, Advent und die RAG-Stiftung ist für Thyssenkrupp kein schlechtes Geschäft. Mit 17,2 Mrd. Euro fließt mehr Geld in die Kasse als erhofft. Zudem… mehr

| Sportartikel | 21. Februar 2020

Viel Optimismus versprühte unser Depotwert Puma auf der Bilanz-PK am Mittwoch (19.2.): Mit einem starken Q4 übertraf der Sportartikelhersteller seine im Oktober hochgesetzten Ziele.… mehr

| Batterien | 19. Februar 2020

Die Patentrechtsverletzungen chinesischer Wettbewerber will Herbert Schein nicht auf sich sitzen lassen. Mit allen rechtlichen Mitteln werde er dagegen vorgehen, betonte der Varta-Chef… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×