Energieversorgung

RWE – Wenn‘s läuft, dann läuft‘s

_ Auch nach neun Monaten kann Energieriese RWE mit soliden Zahlen in der Krise glänzen. Bis auf den Energiehandel, der im Vj. außerordentlich gut lief, wie CFO Markus Krebber im 9M-Call unterstrich, laufen die Geschäfte dieses Jahr sehr positiv (ber. EBITDA: +13% auf 2,2 Mrd. Euro, Nettoergebnis: 762 Mio. Euro).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rohstoffe | 18. Februar 2021

Das beste Hj.-Ergebnis (per 31.12.) seit sieben Jahren legte BHP Group am Dienstag (16.2.) vor. Das ber. EBITDA kletterte um ein Fünftel von 12,08 Mrd. auf 14,68 Mrd. US-Dollar. Der… mehr

| Technologie | 17. Februar 2021

Die vorläufigen 2020er-Zahlen, die der Werkstoff-Veredler PVA Tepla am Montag (15.2.) präsentierte, zeugen von einer zunehmenden Dynamik. Der Umsatz übertrifft mit rd. 136 Mio. (Vj.:… mehr

| Chemie | 17. Februar 2021

Im August hatte Lanxess-CEO Matthias Zachert darauf hingewiesen, dass die eigenen finanziellen Mittel auch einen größeren Zukauf zuließen. Nachdem der Erwerb von Bereichen des Chemiekonzerns… mehr

| M&A | 15. Februar 2021

Corona ist keine Krise des Kapitalmarktes. Anders als nach der Lehman-Pleite lief das Geschäft mit Übernahmen und Fusionen direkt nach Ausbruch der Pandemie fast unbeeindruckt weiter… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×