Medien

Bertelsmann – Rabe hofft auf starken Schlussspurt

Mit der Aussicht auf ein „starkes Schlussquartal“ könne Bertelsmann zunehmend optimistischer auf das Ergebnis für das Gesamtjahr 2020 schauen, frohlockt der scheidende CFO Bernd Hirsch bei der Präsentation des Zahlenwerks für das dritte Vierteljahr. Die Monate Oktober bis Dezember mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft sind für den Gütersloher Medienkonzern traditionell das stärkste Quartal.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rohstoffe | 25. Januar 2021

Gute Aussichten für Raffinierlöhne und Metallpreise (s. a. PLATOW Brief) machen die eigentlich eher konservativen Manager von Aurubis mutig: Nach einem sehr gut verlaufenen Q1 (per… mehr

| Märkte | 21. Januar 2021

Mexikos Finanzmärkte haben sich in den vergangenen drei Quartalen unterm Strich recht gut geschlagen. Sowohl Peso als auch der führende Index IPC konnten seit April deutlich zulegen.… mehr

| Märkte | 21. Januar 2021

Mit einem Wachstum von 6,5% im Q4 ggü. dem Vorjahresquartal hat Chinas Wirtschaft wieder auf den Wachstumspfad zurückgefunden, auf dem sie sich befand, bevor das Coronavirus seinen… mehr

| Software | 21. Januar 2021

Der indische IT-Dienstleister Infosys blickt auf ein starkes Quartal zurück. Wie das Unternehmen mitteilte, kletterten die Erlöse in den drei Monaten bis Ende Dezember um 8,4% auf 3,516… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×