Traditionsveranstaltung

Paul Ziemiak . . . und die CDU

Weil der Generalsekretär der CDU wie viele andere auch um seinen Stuhl bangen muss, tritt Paul Ziemiak dieser Tage die Flucht nach vorn an: mit der Ankündigung einer „brutal offenen“ Aufarbeitung der Fehler beim Wahlkampf und dass auf Kreisvorsitzendenebene über das heiße Thema einer Beteiligung der Mitglieder am Neuanfang der Partei zu sprechen sei. Sicher ist: In der CDU, die mit Angela Merkel 16 lange Jahre regierte, wird in den Spitzengremien kein Stein auf dem anderen bleiben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Versicherungen | 22. Oktober 2021

Die deutschen Lebensversicherer spüren den wirtschaftlichen Aufschwung nach der Corona-Bremse. Nachdem einzelne Gesellschaften schon fürs erste Halbjahr und teilweise darüber hinaus…

| Medizinprodukte | 20. Oktober 2021

Corona bestimmt weiter das Geschehen bei Paul Hartmann. Nachdem die Pandemie im Vj. für eine erfreuliche Sonderkonjunktur sorgte, geht der Trend nun aber in die andere Richtung. Dies…