Tourismus

Flughäfen – Preiskampf bringt Bodendienstleister in Bredouille

Frankfurter Flughafen
Frankfurter Flughafen © Fraport

_ Ob der Weihnachtsurlaub in diesem Jahr wie geplant stattfinden kann, hängt nicht nur an den sich lockernden Einreisebestimmungen in beliebten Urlaubszielen, sondern auch an den Kapazitäten der Flughäfen. Bei den Bodendienstleistern, die für Rollfeld und Gepäck zuständig sind, tobt ein gnadenloser Preiskampf.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleistungen | 22. Oktober 2021

Kurz vor dem geplanten Abschied von VR-Präsident Axel Weber im kommenden Frühjahr präsentiert sich die UBS in Top-Form. Im Q3 2020 hatte Sergio Ermotti im letzten alleine von ihm geführten…

| Leitmesse | 20. Oktober 2021

Die Frankfurter Buchmesse ist zurück (20. bis 24.10.). Doch „back to business“ ist nicht „back to normal“, betonte Messe-Direktor Juergen Boos auf der Eröffnungs-PK. Fast zwei Jahre…

Aktuelles | 30. September 2021

Der Brandbrief, in dem 25 europäische Notenbank-Chefs und Bankenaufseher vor einer Aufweichung der internationalen Basel III-Eigenkapitalregeln warnen, hat in Brüssel offensichtlich…