Wirtschaftslage

Deutsche Konjunktur – Aufschwung verschiebt sich ins nächste Jahr

_ Lieferengpässe und steigende Kosten für Rohstoffe und Vorprodukte wie Halbleiter bremsen das Wirtschaftswachstum im laufenden vierten Quartal aus. Die Probleme in den globalen Lieferketten sind mittlerweile auch beim Einzelhandel angekommen. Einer Umfrage des ifo-Instituts zufolge, klagten im September 74% der Händler über Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Waren. Das drückt auch auf die Stimmung der vom Mannheimer ZEW befragten Kapitalmarkt-Experten.

Das als Frühindikator geltende Barometer für die Konjunktur-Erwartungen der kommenden sechs Monate fiel im Oktober um 4,2 auf 22,3 Punkte. Das ist bereits der fünfte Rückgang der…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| ifo-Index | 27. Juni 2022

Nach zuletzt zwei Anstiegen in Folge hat sich der ifo-Geschäftsklimaindex im Juni wieder eingetrübt. Mit einem Rückgang auf 92,3 Punkte nach 93 Zählern im Vormonat hält sich die Stimmung…

| Automobilhersteller | 22. Juni 2022

Volkswagen CEO Herbert Diess

Steigende Kosten und Verzögerungen bei wichtigen Software-Projekten von Audi und Porsche haben den VW-Aufsichtsrat alarmiert. An diesem Mittwoch (22.6.) trifft sich das AR-Präsidium,…