Uhren-Portal

Luxus-Startup Chronext will erwachsen werden

_ Für das Schweizer Uhrenstartup Chronext ist es ein wichtiger Schritt: 2013 als erstes digitales Portal für den Vertrieb von gebrauchten (und neuen) Luxusuhren gegründet, peilt Chronext im Q4 nun den Börsengang in der Schweiz an. Das IPO wird voraussichtlich neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung in Höhe von 250 Mio. CHF sowie bestehende Aktien von bestimmten Aktionären umfassen. Zum Volumen des IPO gibt es keine Details. Schätzungen gehen von einer Bewertung von rd. 1 Mrd. CHF aus.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Dachwikifolio | 27. Oktober 2021

Unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection hat im Vergleich zur Vorwoche noch mal 1,1% an Kursgewinnen draufgesattelt. Bei einem aktuellen Kurs von gut 151 Euro fehlen jetzt nur…

| Tagung | 27. Oktober 2021

Risiken erkennen und managen ist für den deutschen Mittelstand zu einer Herkulesaufgabe geworden. Es kommt immer mehr darauf an, wie sich Unternehmen darauf vorbereiten und wie sie…

| Schuhhersteller | 27. Oktober 2021

Bei Crocs laufen die Geschäfte besser denn je. Der Umsatz des US-Schuhherstellers legte im Q3 um satte 73% auf 626 Mio. US-Dollar zu. Das operative Ergebnis konnte sich auf 203,1 Mio.…

| Soziale Netzwerke | 27. Oktober 2021

Am Montagabend (25.10.) veröffentlichte Facebook Quartalszahlen. Nachdem Snap bereits beim Umsatz aufgrund der Privatsphäre-Änderungen in Apples mobilem Betriebssystem enttäuschte (s. „Unsere…

| Medien | 25. Oktober 2021

Wie von uns vorab berichtet (s. PLATOW v. 11.10.), hat Mediaset in den letzten Tagen weitere Aktienoptionen auf ProSiebenSat. 1 in stimmberechtigte Aktien umgewandelt. Am 18.10. folgte…