Bundestagswahl

CDU – Messer für Abrechnung nach der Wahl werden schon gewetzt

_ Der CSU-Parteitag in Nürnberg sei die letzte Chance für eine Trendwende, posaunte CSU-Chef Markus Söder. Die Union sei ein „Team der Geschlossenheit“, das werde auf dem Parteitag sehr deutlich werden, sekundierte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt. Kurz vor Beginn des Konvents twitterte Söder noch ein Foto seiner handschriftlichen Rede-Notizen, in denen zu lesen ist, der CSU-Chef wolle, dass Armin Laschet Kanzler in Deutschland wird. Wie es tatsächlich um die von Söder und Laschet…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Britische Politik | 20. September 2021

Mit dem Brexit würden in Großbritannien Milch und Honig fließen, versprach Boris Johnson im Wahlkampf. Damit räumte der britische Premier vor allem in den vom Strukturwandel gebeutelten…

| Bundestagswahl | 20. September 2021

Seit dem Nürnberger CSU-Parteitag wittert die Union wieder Morgenluft. Die von CSU-Chef Markus Söder und Kanzlerkandidat Armin Laschet beschworene Trendwende lässt sich bislang allerdings…

| Außenpolitik | 15. September 2021

Die Ergebnisse der UN-Geberkonferenz zeigen, was Deutschland gut kann und was es weltweit so beliebt macht: humanitäre Hilfe leisten. Mit einer ersten Tranche von 100 Mio. Euro setzt…

| Finanzdienstleistungen | 10. September 2021

Während die Banken immer stärker unter Kostendruck stehen, leistet sich der Bankenverband mit den beiden Hauptgeschäftsführern Christian Ossig und Andreas Krautscheid eine teure Doppelspitze.…

| Bundestagswahl | 08. September 2021

Nach 16 Jahren Unions-Herrschaft unter Helmut Kohl konnte dieser von der Macht nicht lassen und verlor 1998 gegen Gerhard Schröder, der auf dem Höhepunkt seiner Kanzlerschaft gerne…