Marktausblick

Ratlose DAX-Chefs – Kein Zurück ins Globalisierungs-Paradies

DAX unter der Lupe
DAX unter der Lupe © lizenzfrei

_ Es ist kein Zufall, dass sich mit BASF-Vorsteher Martin Brudermüller und VW-Lenker Herbert Diess die beiden wohl wortgewaltigsten DAX-Chefs besonders vehement gegen eine komplette Abnabelung Deutschlands und der EU von Wladimir Putins Russland stemmen. Die BASF und VW gehören zu den größten Gewinnern des exportlastigen deutschen Geschäftsmodells, dessen Lebenselixier die Globalisierung ist.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bankenwesen | 20. Mai 2022

 Das Werben für eine europäische Bankenkonsolidierung gehörte lange zum Standard-Repertoire in den Reden von Deutsche Bank-Chef Christian Sewing. Seit jedoch der Aktienkurs im Gefolge…

| Pharma | 18. Mai 2022

Die jüngst (11.5.) von Medios veröffentlichten Q1-Zahlen liefern aus unserer Sicht ein überzeugendes Bild ab. Umsatz (+24,4% auf 393,0 Mio. Euro) und EBITDA (+60,7% auf 14,1 Mio. Euro)…

| Einzelhandel | 16. Mai 2022

Nach wie vor klingt Ceconomy-Finanzvorstand Florian Wieser recht verhalten, wenn es um die Umsatzprognose geht: Für 2021/22 rechne man nur mit leichter Steigerung, erklärte er im Bilanz-Call…