Versicherer

Allianz – Corona kratzt am Nimbus

Allianz – Corona kratzt am Nimbus
© Allianz

_ Die Allianz ist und bleibt ein Fels in der Brandung. Trotz einbrechender Kapitalmärkte und über 1 Mrd. Euro Schäden im Zusammenhang mit Corona hat Vormann Oliver Bäte im ersten Quartal ein operatives Ergebnis von 2,3 Mrd. Euro abgeliefert. Dennoch lassen sich nicht alle Sorgen beiseite wischen. Die nächsten Quartale werden hart.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 30. September 2020

Bis auf ein Zwischenhoch bei 27,20 Euro kletterte die Elmos-Aktie (21,10 Euro; DE0005677108) im Juli. Neben dem verbesserten Gesamtmarkt halfen positive Analystenkommentare. mehr

| Industrie | 30. September 2020

Bei Siemens hingegen zeigten sich Anleger über den gelungenen Spin-off vom Sorgenkind Siemens Energy erleichtert. Mit der Abspaltung geht ein Kursabschlag von 11,00 Euro je Aktie einher,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×