Bankhaus

Oddo BHF ist noch nicht am Ziel

Oddo BHF ist eine der wenigen Erfolgsgeschichten, wenn es um grenzüberschreitende Fusionen geht. Firmenpatron Philippe Oddo ist es 2018 gelungen, wieder in die schwarzen Zahlen zurückzukehren. Der Gewinn kletterte um 10% auf 61 Mio Euro, bei Erträgen von 591 Mio. Euro (+4%). In diesem Jahr ist aber allenfalls ein kleines Plus drin. Wegen positiver Sondereffekte in 2018 und einem schlechten Q4 fällt die Planung bei dem deutsch-französischen Bankhaus vorsichtiger aus.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| E-Commerce | 20. Mai 2019

Scout24 kehrt in Depots zurück

Mit Blick auf das Übernahmeangebot von Hellman & Friedman und Blackstone für Scout24 gab es am Dienstag (14.5.) überraschende Neuigkeiten. Denn die Bieter sind an der Mindestannahmeschwelle… mehr

| Saatguthersteller | 17. Mai 2019

KWS Saat – Der Schein trügt

Die Mitteilung zu den Q3-Zahlen, die KWS Saat am Donnerstag (16.5.) veröffentlichte, liest sich durchaus positiv: Nach den ersten neun Monaten (per 31.3.) des Gj. ging der Umsatz zwar… mehr

Cewe Fotowelt

Konsumgüter | 17. Mai 2019

Cewe kann auch ohne Ostern

Über 1,3 Mio. Fotobücher verkaufte Cewe im Q1, 6,9% mehr als im Vj.-Zeitraum und mehr als jemals zuvor in einem Startquartal. Die Zahl der produzierten Fotos erhöhte sich auf 506,3… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×