Energieversorgung

RWE – Berauscht vom Erfolg

Rolf Martin Schmitz hat sich mit tatkräftiger Unterstützung von CFO Markus Krebber bei RWE ein Denkmal gesetzt. Durch die zwei Großprojekte im Jahr 2019 – den Asset-Swap mit E.ON und der ausgehandelten Entschädigung für den Kohleausstieg – steht der vor wenigen Jahren noch taumelnde Energieriese heute finanziell stark (EKQ: 27%, Nettoschulden: rd. 7 Mrd. Euro) und mit klarer Zukunftsvision da. 5 Mrd. Euro sollen bis 2022 in Erneuerbare Energien fließen (20% in Deutschland), um RWE im Big…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemikalienhändler | 21. September 2020

Lange hat sich Brenntag für eine neue Prognose Zeit gelassen, die alte Guidance wurde bereits im April wegen der Corona-Unsicherheiten ausgesetzt. Kurz vor dem Ende des Q3 fühlen sich… mehr

| Videoportal | 17. September 2020

Die chinesische Entertainment-Plattform Bilibili ist im Q2 erneut sprunghaft gewachsen. Die Umsätze zogen um 70% auf 2,62 Mrd. Renminbi (RMB) oder 370,5 Mio. US-Dollar zum Vj. an. Sequenziell… mehr

| Medizintechnik | 14. September 2020

An der Börse wurde es Drägerwerk übel genommen, dass der Medizintechniker Deutschland statt der ursprünglich vereinbarten 10 000 nur die bislang übergebenen 1 557 Beatmungsgeräte liefert.… mehr

| E-Commerce | 10. September 2020

Monatelang ging es für die Aktie des chinesischen Online-Flash-Sale-Anbieters Vipshop (13,80 Euro; A1JVJQ; US92763W1036) stetig nach oben. Doch nun der herbe Dämpfer: Auf Monatssicht… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×