Luftfahrt

Ryanair-CEO hält sogar Milliardengewinn für möglich

Neues Jahr, neues Glück, denkt sich der Billigflieger Ryanair und schraubt seine Gewinnprognose rauf, über die Milliardenmarke. Das Gj. endet Ende März und bis dahin soll der Gewinn bei 950 Mio. bis 1,05 Mrd. Euro liegen. Weihnachts- und Neujahrsgeschäft seien besser gelaufen als erwartet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 02. März 2020

m vergangen Jahr hat Alstria Office das Immobilienportfolio kräftig umgekrempelt. Für knapp 140 Mio. Euro wurden Objekte verkauft, für 49 Mio. Immobilien erworben. Der Umbau bewirkte,… mehr

| Immobilien | 26. Februar 2020

Die ambitionierten Jahresziele hat Corestate Capital mit einem Endspurt erreichen können. Wie der europäische Immobilien-Investment-Manager am Dienstag (25.2.) berichtete, kletterte… mehr

| Fluggesellschaft | 24. Februar 2020

Geht es nach Condor-Chef Ralf Teckentrup, steigt die Airline wie der Phoenix aus der Asche der insolventen Mutter Thomas Cook. Anstatt in den Sog der Pleite zu geraten, rettete sich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×