Bundestagswahl

CDU/CSU – Quälende Kandidatenkür

Keiner steht so richtig für Aufbruch und Erneuerung.“ Der CDU-Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel sprach dieser Tage aus, was viele innerhalb und außerhalb der Partei denken. Weder Armin Laschet, noch Friedrich Merz oder Norbert Röttgen reißt die Leute von den Stühlen. Schon ertönen Rufe nach Jens Spahn, während Markus Söder Bayern vorerst nicht zu verlassen gedenkt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Geldinstitut | 29. Januar 2021

Das ließ sich nicht mehr unter der Decke halten. Früher als geplant, publiziert die Commerzbank die Eckpunkte der neuen Strategie von Vorstandschef Manfred Knof. Und die haben es in… mehr

| Partei | 27. Januar 2021

Für seinen ersten offiziellen Auftritt als frischgebackener CDU-Chef zog es Armin Laschet ausgerechnet nach Stuttgart zum virtuellen Parteitag der CDU Baden-Württembergs. Der zweitgrößte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×