Internethandel

Zalando knackt Neukundenrekord in der Krise

_ Mit der Prognoseanhebung im Juli (s. PLATOW vom 17.7.) hatte das Modesternchen Zalando die Rückkehr zu Wachstum vorweggenommen. Im Hj.-Call mit Finanzchef David Schröder standen denn auch weniger die neuen Jahresziele für Umsatz (+15 bis 20%), Bruttowarenvolumen (+20 bis 25%) und bereinigtes EBIT (250 Mio. bis 300 Mio. Euro) im Fokus, als das, was den Online-Modehändler so schnell nach dem schlechten Q1 wieder auf Kurs (Nettogewinn stieg im Q2 von 45,5 Mio. auf 122,6 Mio. Euro, Umsatz:…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Stahl | 17. Februar 2021

In den vergangenen Wochen hat Klöckner aufgrund der Erholung der Stahlnachfrage gleich zweimal an der Prognose gedreht. Für das abgelaufene Jahr schraubte der Stahlhändler die frühere… mehr

| Finanzvertrieb | 15. Februar 2021

Positive Zahlen hievten die Aktie von MLP (6,15 Euro; DE0006569908) Anfang Februar auf den höchsten Stand seit über dreieinhalb Jahren. Auf Basis vorläufiger Zahlen (finale Zahlen kommen… mehr

| Autozulieferer | 15. Februar 2021

Unser Musterdepotwert Hella wird weiterhin sehr profitabel wachsen. CEO Rolf Breidenbach bestätigte auf dem Kapitalmarkttag des Autozulieferers, dass mittelfristig bei einem jährlichen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×