Internethandel

Zalando knackt Neukundenrekord in der Krise

_ Mit der Prognoseanhebung im Juli (s. PLATOW vom 17.7.) hatte das Modesternchen Zalando die Rückkehr zu Wachstum vorweggenommen. Im Hj.-Call mit Finanzchef David Schröder standen denn auch weniger die neuen Jahresziele für Umsatz (+15 bis 20%), Bruttowarenvolumen (+20 bis 25%) und bereinigtes EBIT (250 Mio. bis 300 Mio. Euro) im Fokus, als das, was den Online-Modehändler so schnell nach dem schlechten Q1 wieder auf Kurs (Nettogewinn stieg im Q2 von 45,5 Mio. auf 122,6 Mio. Euro, Umsatz:…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Beteiligungen | 13. Januar 2021

Ende 2017 erreichte die Gesco-Aktie (19,60 Euro; DE000A1K0201) bei 36,25 Euro ihr bisheriges Allzeithoch. Was folgte, war ein veritabler Abwärtstrend, der – abgesehen vom Corona-Crash… mehr

| Autozulieferer | 13. Januar 2021

In PB v. 21.7.20 hatten wir bei Norma zum Einstieg geraten und seither nicht mehr über den Automobilzulieferer geschrieben. Mit dieser „Buy and hold“-Strategie sind wir bestens gefahren.… mehr

| Direktbroker | 13. Januar 2021

Die vorläufigen 2020er-Kunden- und -Transaktionsdaten, die Flatexdegiro am Montag (11.1.) veröffentlichte, zeigen eine ungebrochene Wachstumsdynamik. Die 1,25 Mio. Kunden (50% mehr… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×