Tourismus

Tourismus – Frankfurt und Hamburg werden optimistischer

_ Mit Corona wird 2020 unweigerlich in die Annalen eingehen. Gerade der Tourismus liegt seit Ausbruch des Virus weltweit brach. Auch die zuvor boomenden Städtereisen hierzulande wurden abrupt abgewürgt. Zur Halbzeit meldet das Statistische Bundesamt ein bundesweites Übernachtungsminus von 47 (Juni: fast 42)%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktausblick | 25. September 2020

Der deutsche Leitindex tritt seit geraumer Zeit auf der Stelle. YTD steht er mal einige Prozent im Plus, aktuell leicht im Minus. Mitte Februar begann er seinen Corona-Abstieg um in… mehr

| Maschinenbau | 24. September 2020

Wie viele andere Firmen musste auch der japanische Roboterbauer Fanuc der Corona-Krise Tribut zollen. In den drei Monaten bis Ende Juni brachen die Erlöse im Jahresvergleich um 18,8%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×