Kanzlerkandidat

Scholz mit dem Bonus des Vizekanzlers

_ Eine nach links entrückte SPD mag dem Parteivolk schmecken, dem deutschen Wähler nicht. Der jetzt von der Führung seiner Partei zum Kanzlerkandidaten gekürte Olaf Scholz erreicht beim Bürger nur deshalb hohe Beliebtheitswerte, gleich hinter Angela Merkel und Jens Spahn von der CDU, aber noch vor Heiko Maas, dem SPD-Außenminister, weil er Maß und Mitte verkörpert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pandemie | 19. April 2021

Gefragt, wann sie sich werde impfen lassen, antwortete Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits vor Wochen. „Wenn ich dran bin . . . , auch mit Astrazeneca.“ Diese für Merkel typische,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×