Politik

Europa unter Spannung - Regierungen in Rom und London wackeln

Beim Handelskrieg mit China wie auch den Spannungen mit Iran, die den reibungslosen Ölfluss durch die Straße von Hormus gefährden, sind die USA Täter, die Europäer leidende Zaungäste. Anstatt sich am Riemen zu reißen, sorgt Europa für jede Menge eigene Krisen. Gleich zwei Regierungen bedeutender Länder wackeln.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| JLL | 23. August 2019

Die aktuellen Trends zeigen leicht nach unten. Die Investmentaktivitäten laufen den noch stabilen Nutzermärkten etwas voran. Das lässt die Gegenüberstellung der JLL-Berichte zu den… mehr

Logistik | 19. August 2019

Im Vergleich zu den riesigen asiatischen Containerhäfen und dem europäischen Konkurrenten Rotterdam schlug sich die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) zuletzt ordentlich. Übernahmen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×