Optiker

Fielmann – Gründersohn muss Aktionäre noch überzeugen

Für Marc Fielmann, Firmenerbe und neuer Regent im Fielmann-Reich, hätte das Setting für seine erste HV kaum besser sein können. Bevor der Junior am Donnerstag (11.7.) in Hamburg erstmals anstelle seines Vaters Günther Fielmann vor die Aktionäre trat, präsentierte er mit einem Umsatz von 384 Mio Euro (+6%) und einem Vorsteuergewinn von 58 Mio. Euro (+5,5%) starke Vorabzahlen für das abgelaufene Q2.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| China | 04. Juli 2019

Quartalsberichte von Vipshop, das hieß zuletzt schrumpfende Umsätze und sinkende Margen, garniert mit schwachen Aussichten. Kein Wunder, dass die Aktie des Online-Händlers (7,75 Euro;… mehr

| Brennstoffzelle | 03. Juli 2019

Auf die Vorabplatzierung neuer Aktien am vergangenen Mittwoch (25.6.) hatten Aktionäre von SFC Energy nur mit moderaten Verkäufen reagiert (vgl. PB v. 26.6.). Die Details zur Kapitalerhöhung… mehr

| Mittelstandsfinanzierer | 03. Juli 2019

Unverändert brummt das Neugeschäft bei Grenke. Im Q2 vergab der Mittelstandsfinanzierer 20,6% mehr Leasingverträge und erhöhte deren Volumen auf 734,6 Mio. Euro. Im Factoring, in dem… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×